Seite auswählen
Killerwerbetexten Titel: Killer Werbetexten Bewertung: 3,5 von 5 Punkten
Autor: Jeff Paul & Jim Fleck „Die Geheimnisse Über Werbetexte Von Jeff Paul Und Jim Fleck“
Seiten: 173
Preis €: 37,-
Bonusprodukte: Ja, 4 Ebook Killerwerbetexten

„Killer Werbetexten – Wie Sie Werbetexte schreiben,
mit denen Sie Sand in der Wüste verkaufen können“

So heißt das Ebook, dass ich heute genauer unter die Lupe nehmen werde. Ein sehr viel versprechender Titel. Kann das Ebook diesem Anspruch gerecht werden? Das erfahren Sie in dem folgenden Review.

Werbetexten ist die (nicht nur) meiner Meinung nach, allerwichtigste Fähigkeit, die man haben sollte, um im Internet Geld zu verdienen. Jeder erfolgreiche Internetmarketer beherrscht zumindest die Grundregeln des Werbetextens.

Ich selber habe das Werbetexten von Grund auf gelernt, indem ich den „Kompaktkurs Werbetexten“ vom Verlag für die Deutsche Wirtschaft absolviert habe. Deshalb fühle ich mich dazu in der Lage, die Qualität eines Buches über Werbetexten zu beurteilen.

„Killercopywriting“ ist ein Ebook über das Werbetexten. Geschrieben von zwei amerikanischen Top-Internetmarketern und Werbetextern – Jeff Paul und Jim Fleck. Komplett übersetzt auf Deutsch.

Die Firma KUKK Ltd. besitzt die Verkaufsrechte für den deutschsprachigen Raum. Hinter dieser Firma steht Daniel Dirks, ein Internetmarketer den ich sehr respektiere. Ob er das Ebook selber übersetzt hat, entzieht sich meiner Kenntnis.

Um die obige Frage gleich zu beantworten: NEIN! Das Ebook hat meine Erwartungen nicht erfüllt.

Der Verkaufstext ist stellenweise maßlos übertrieben. Bei folgender Aussage kann ich nur ungläubig den Kopf schütteln:

„Wie Sie Ihr eigenes Schreibgenie entfesseln, auch wenn Sie nie zuvor in Ihrem Leben ein Wort geschrieben haben. (Ich garantiere Ihnen, dass Sie sogar, wenn Sie nicht mal einen Einkaufszettel schreiben können, lernen werden, wie einfach es ist, absichtlich Weltklasse-Texte zu schreiben!). Sie werden Verkaufstexte schreiben können, die jeden bislang da gewesenden Verkaufstext übertreffen; Sie können sich mit jedem Texter messen!“

NEIN! Nach dem Lesen dieses Ebooks können Sie sich garantiert nicht mit jedem Texter messen! Warum? Weil man Werbetexten nicht durch das Lesen eines einzigen Buches lernen kann. Und schon gar nicht durch das Lesen dieses Buches.

Ich habe noch mehr Stellen im Verkaufstext gefunden, die einfach nicht wahr sind. Aber die alle aufzuzeigen erspare ich Ihnen hier.

Ok, kommen wir zur eigentlichen Besprechung:

Ich will keinesfalls behaupten dass das Ebook schlecht ist. Nein. Es enthält sehr viele gute Ansätze. Das Buch lehnt sich vor allem an die großen Werbetexter des 20. Jahrhunderts an. Es vermittelt zeitlose Weisheiten über Werbetexte und Werbung allgemein, die bis heute nichts von ihrer Gültigkeit verloren haben.

Mit vielen Beispielen und Zitaten von solchen Legenden wie John Caples, Dan Kennedy, Ted Nicholas, Gary Halbert, Claude Hopkins, Robert Collier und anderen erfährt der Leser viel über das effektive Verkaufen in schriftlicher Form.

Anhand einiger der erfolgreichsten Werbebriefe aller Zeiten wird gezeigt, wie und warum diese funktioniert haben und Millionen umgesetzt haben. Darunter sind einige Klassiker, die über Jahrzehnte hinweg immer wieder eingesetzt wurden.

Diese Beispiele erfolgreicher Anzeigen wurden als Scans in das Ebook eingefügt, und sind leider völlig unleserlich. Sehr schade, denn gerade diese Anzeigen hätte ich gerne eingehender studiert. Darunter sind sicher ein paar echte Goldstücke.

Das ist einer der großen Schwachpunkte dieses Ebooks. Was bringen mir die erfolgreichsten Werbetexte aller Zeiten, wenn ich Sie nicht lesen kann? Ich hätte mir gewünscht, dass der Verfasser diese Anzeigen wenigstens nochmal abgetippt hätte.

Na ja, zumindest geht er auf die wichtigsten Details ein und erklärt was diese Werbetexte letztlich so erfolgreich gemacht hat.

Die Grundregeln der Werbung von Ihren Anfängen bis heute, die sich im Grunde genommen nicht verändert haben, werden in diesem Ebook eingehend beleuchtet. Sie erfahren, warum Werbung funktioniert und welche Rolle dabei Psychologie und das menschlichen Verhalten spielen.

In 13 Kapiteln lernen Sie viel über Werbung allgemein und über Werbetexten speziell. Anhand vieler Beispiele wird erklärt, wie ein erfolgreicher Werbetext aufgebaut sein muß.

Von der Vorbereitung über die Headline bis hin zur Garantie und dem PS. Dabei wird besonders der Headline, also der Überschrift besondere Aufmerksamkeit geschenkt.

Und das ist einer der Pluspunkte dieses Ebooks. Im Buch selber finden Sie 100 der erfolgreichsten Headlines, die je geschrieben wurden, sowie sogenannte „Powerwörter“, die in keiner Überschrift fehlen sollten.

Sie erfahren, was diese Headlines so erfolgreich gemacht hat. Und anhand von schlechten (realen) Beispielen, lernen Sie, wie Sie es nicht machen sollten.

Sie erfahren, was die AIDA-Formel ist, und wie und warum sie seit über 100 Jahren funktioniert.

An sich wird auf jedes Element eines erfolgreichen Werbetextes zumindest kurz eingegangen und anhand von Beispielen erklärt. Also eigentlich keine schlechte Sache, währen da nicht einige Dinge, die mich persönlich sehr gestört haben:

Was mich persönlich an diesem Ebook stört:

  • Einer der großen Schwachpunkte ist die stellenweise recht holprige Übersetzung. Bei einigen Stellen erschloss sich mir der Sinn der Aussage auch nach dreimaligem Lesen nicht.
  • Sehr viele elend lange, verschachtelte Sätze, die sich über 4 – 5 Zeilen hinziehen. Macht das Verstehen teilweise recht schwierig.
  • Am meisten beim Lesen gestört hat mich die ununterbrochene Verwendung des Begriffes „der Typ“. Beispiele: „Gestern habe ich einen Brief bekommen von einem Typen …“. „Dieser Typ also schrieb seinen Brief …“. Das nervt auf Dauer gewaltig und wirkt auf mich sehr herablassend. Hätte man sicher höflicher umschreiben können.
  • Viele Beispiele werden nicht im Buch selbst behandelt, sonder man muß dazu einen Link anklicken, um sie verfolgen zu können. Auch das nervt auf Dauer, weil ich das Ebook ausgedruckt habe.
  • Die Scans der Werbebriefe und Anzeigen sind völlig unleserlich. Ich hätte mir gewünscht, dass sich der Autor die Mühe gemacht hätte, sie abzutippen und diese zu übersetzen.
  • Mir fehlt der rote Faden. Es gibt keine Schritt-für-Schritt-Anleitung, wie ein erfolgreicher Werbetext aufgebaut wird.

Meine ehrlich Meinung: Ich finde, das Ebook „Killer Werbetexten“ ist nur bedingt empfehlenswert.

Für Anfänger, die das Werbetexten von Grund auf lernen wollen, ist es meiner Meinung nach unbrauchbar. Und erfahrene Werbetexter werden in dem Ebook nicht viel Neues finden.

Wenn es eine Zielgruppe gibt, dann sind das Menschen, die schon etwas Ahnung vom Werbetexten haben, und mehr über und von den Altmeistern der Werbung erfahren möchten.

Das Buch bietet zwar durchaus gute Informationen, ist aber mehr ein Blick hinter die Kulissen von 120 Jahren Werbung in schriftlicher Form, als eine Anleitung zum Lernen.

Kurz noch ein Blick auf die Bonusprodukte:

Bonus 1: „Wie man Werbetexte so gut schreibt, dass man Sand in der Wüste verkaufen könnte“. 8 Seiten.

Ist im Prinzip nur eine Zusammenfassung dessen, was sowieso im Buch steht.

Bonus 2: „Headlinesecrets: Das Geheimnis, Titelzeilen zu schreiben, die Sie reich machen können“. 41 Seiten.

Das ist das eigentliche Highlight des gesamten Paketes. Eine hervorragende Anleitung, wie man gute Überschriften schreibt. Plus, die 427 besten Headlines, die je geschrieben wurden. Da kann man sich sehr viel abschauen, und viele der Headlines für seine eigenen Zwecke modellieren.

Bonus 3: „Checkliste, mit der Sie Ihren Werbetext auf Herz und Nieren prüfen können“. 6 Seiten.

Auch diese Checkliste finde ich sehr gut. Sehr viele Fragen, anhand derer Sie prüfen können, ob Ihr Werbetext auch wirklich alle Anforderungen eines erfolgreichen Werbebriefes erfüllt. Das ist auf jeden Fall sehr hilfreich.

Bonus 4: 3 CD’s im MP3-Format. Gesamtspielzeit über 3 Stunden.

Dabei handelt es sich um Mitschnitte eines Live-Seminars von Jeff Paul. Ich habe mir die CD’s noch nicht angehört, deshalb kann ich nicht darüber urteilen. Auf jeden Fall nur interessant für Menschen, die gut Englisch können.

Abschließende Worte: Den Preis von 37 Euro alleine für das Ebook „Killer Werbetexten“ finde ich zu hoch. Aber zusammen mit Bonus 2 und 3 bietet das Paket insgesamt doch recht wertvolle Informationen.

Wenn Sie Werbetexten von Grund auf lernen wollen und eine Schritt-für-Schritt-Anleitung suchen, würde ich die Finger davon lassen. Da gibt es sicher bessere Bücher.

Für Leute, die schon etwas Ahnung haben, kann aber die Anschaffung alleine schon wegen der Bonusprodukte durchaus lohnenswert sein.

Die Versprechen, die auf der Verkaufsseite gemacht werden, kann das Ebook teilweise nicht halten. Das heißt, Sie werden kein Profitexter sein, wenn Sie dieses Ebook gelesen haben.

Lernen kann man daraus sicher etwas, aber nicht in der Form, wie es auf der Verkaufsseite versprochen wird.

Das Ebook ist sicher keine Abzocke, aber der Verkaufstext ist meiner Meinung nach etwas irreführend. Um Werbetexte zu schreiben wie ein Profi, braucht es viel Erfahrung. Die können Sie nur erlangen, indem Sie üben, üben und üben.

PS.: Ein Blick in das Ebook lohnt sich für Menschen, die bereits etwas Erfahrung im Bereich Werbetexten gesammelt haben. Wenn Sie die vorgestellten Techniken und Tipps in Ihrem Werbetext anwenden, kann sich das durchaus positiv auf Ihre Verkaufszahlen auswirken.

Und durch die 30-Tage Geld-zurück-Garantie gehen Sie absolut kein Risiko ein.

Klicken Sie auf den Button, um das Ebook zu kaufen >>> Zur Verkaufsseite für das Ebook Killerwerbetexten
Plus Minus
  • Viele Tipps und Tricks von Werbetexter-Legenden wie John Caples, Dan Kennedy, Ted Nicholas, Gary Halbert, Claude Hopkins und Robert Collier
  • Über 500 Vorlagen für erfolgreiche Headlines
  • Einige der erfolgreichsten Werbebriefe aller Zeiten werden vorgestellt
  • Viele Weisheiten aus 120 Jahren Werbetexten
  • Zeitlose Werbestrategien, die auch heute noch ihre Gültigkeit haben
  • Gute Tipps, wie Sie Menschen dazu bringen, Ihr Produkt zu kaufen
  • Sehr gute Bonusprodukte
  • Kein Risiko durch die 30 Tage Geld-zurück-Garantie
  • Keine Schritt-für-Schritt Anleitung, wie ein Werbetext aufgebaut wird
  • Zu wenig Informationen über die Struktur erfolgreicher Werbebriefe
  • Etwas holprige, teilweise nervige Übersetzung
  • Die eingescannten Beispiele erfolgreicher Werbetexte sind unlerserlich
  • Beispiele und verlinkte Webseiten sind nur in Englisch
Grundvoraussetzungen
  • Zumindest Grundkenntnisse im Werbetexten
  • Sie sollten halbwegs gut und gerne schreiben
  • Lernbereitschaft, Zielstrebigkeit und Ausdauer

 

Zur Verkaufsseite für das Ebook Killerwerbetexten
Klicken Sie auf den Button, und Sie werden auf die Verkaufsseite für das Ebook weitergeleitet
<<< zurück zur Startseite